< „Hohentwiel“ lässt sich wiederhinter die Kulissen blicken 27.04.2018

Terminverschiebung der Überführung der OESTERREICH nach Hard

in den vergangenen Tagen hat sich eine völlig neue Situation ergeben, sodaß wir die die Überführung der OESTERREICH am Freitag, den 27. April 2018 nach Hard verschieben.


Da der Wasserstand derzeit niedrig ist, bietet uns die Fußacher Werft die Gelegenheit, unseren Aufenthalt in Fußach zu verlängern. Auf Anraten unseres Schiff-Ingenieurs Bernhard Utz nehmen wir diese Gelegenheit wahr. 

Wir haben in der Fußacher Werft die Möglichkeit, schwere Bauteile mit Kränen einzuheben und somit wirtschaftlicher und schneller zu arbeiten. Wir bleiben noch eine Woche auf der Slip und anschließend machen wir im Werfthafen am Südkai fest. In Hard erfolgt dann der Innenausbau. 

Wir laden euch ein, das Schiff am 28. Juli, beim großen 90. Geburtstagsfest in Hard, zu besichtigen - dann sieht man auch schon wesentlich mehr. 

Wir freuen uns, euch am Stand des MS OESTERREICH beim HOHENTWIEL-Fest am kommenden Sonntag, den 29. April von 10-17 Uhr zu begrüßen.

Bis dahin entschuldigen wir uns für die „Planänderung" und senden euch ein herzliches Ahoi

Jürgen Zimmermann & Team

PS: Schon Erich Kästner sagte: „Je üppiger die Pläne blühen, um so verzwickter wird die Tat.“

Stand per 24. 4. 18 von Gernot Kulhay