Unsere Ziele

„Wir setzen die OESTERREICH gemäß ihrer Urform von 1928 wieder instand und lassen sie als schwimmendes Museum und kulturellen Erinnerungsort den Bodensee befahren.

Sie wird weltweit das einzige Passagierschiff sein, das im Stil des Art déco eingerichtet ist und dabei gleichzeitig zur Freude der Menschen Kulturgeschichte erlebbar macht.

Die OESTERREICH leitet 1928 am Bodensee die Ära der modernen, dieselbetriebenen Schiffstypen ein. Die HOHENTWIEL 1913 repräsentiert als letzte die Epoche der dampfbetriebenen Schiffe. Beide historischen „Schwesternschiffe“ werden in enger Zusammenarbeit betrieben. Dadurch ist auch der wirtschaftliche Betriebserfolg zum Nutzen beider gesichert.

Die OESTERREICH wird zudem zur ganzjährigen Nutzung wintertauglich ausgerüstet.

Der Kostenrahmen liegt bei rund € 7 Mio. für das gesamte Projekt.

Derzeit liegt das Museumsschiff OESTERREICH zur Restaurierung - eingehaust - in der Fußacher Werft.

Wir suchen noch weitere Gesellschafter für die Museumsschiff OESTEREICH GmbH Hard, welche die Restaurierung betreibt, sowie Paten für konkrete Objekte am Schiff - siehe Patenschaftsregal.

Damit die OESTERREICH wieder fahrtauglich wird, sind neben dem ehrenamtlichen Engagement des Vereins auch immense finanzielle Mittel notwendig. Wir, der Vorstand des Vereins, bitten Sie um Ihre Mitwirkung als Pate bzw. um Unterstützung im Rahmen ihrer Möglichkeiten.

Wir, die Vereins-Obmänner grüßen Sie freundlich und freuen uns auf Ihre Nachricht.

Jürgen Zimmermann

+43 (0)664 4321644

j.zimmermann@ms-oesterreich.at

DI Christian Kaizler

+43 (0)664 6255302

christian.kaizler@ms-oesterreich.at

Information über Verein und Gmbh - Museumsschiff

Der gemeinnützige Verein „Förderverein Museumsschiff OESTEREICH“ ist Gesellschafter der Bau- und Betriebsgesellschaft „Museumsschiff OESTERREICH GmbH Hard“ mit einem Anteil am Stammkapital von 26%. Die GmbH führt jetzt die Restauration durch und übernimmt später den Betrieb. Verein und GmbH sind durch Verträge eng verbunden.

Die Einlagen des Vereins setzen sich zusammen aus:

  • Barmitteln durch Unterstützung der Landesregierung, der Patenschaften unserer Freunde und Gönner sowie der Mitglieder
  • Arbeitsleistungen durch Mitwirkung aktiver Vereinsmitglieder. Durch diese Leistungen werden Kosteneinsparungen erzielt.

Das Schiff selbst ist Kulturgut für die Republik Österreich, das Land Vorarlberg sowie die gesamte Region Bodensee. Der Verein arbeitet daran, das Schiff „MS OESTERREICH“ als nationales Kulturgut und Museum zu restaurieren, zu erhalten und für die Bevölkerung zu betreiben.

Die enge Zusammenarbeit im Betrieb mit der HOHENTWIEL sichert den wirtschaftlichen Nutzen und Erfolg beider Museumsschiffe.

Der Verein wird tätig durch

  • Mitglieder Information, Öffentlichkeitsarbeit, Messeauftritte, Veröffentlichungen
  • Vereins-Mitglieder, die ihrerseits als Multiplikatoren wirken
  • Gewinnung aktive Mitarbeit von Unternehmen an bestimmten Renovierungs-Objekten (Arbeitsleistung, Sachleistung, Materialstellung) auf Spendenbasis
  • Spendenakquirierung, beispielsweise durch unser „Patenschafts-Regal“, wobei einzelne Restaurierungsobjekte (wie Rettungsboote, Einrichtungsgegenstände, Lüftungshutzen, Scheinwerfern etc. im Wertbereich ab 700 €) bestimmten Gönnern zugeordnet werden